Das Mittagessen

 

Es ist unser Bestreben, die Kinder nach ernährungsphysiologischen Erkenntnissen abwechslungsreich und gesund nach den Vorgaben des optimix-Konzeptes zu verköstigen. Deshalb gehört zur Einrichtung der OGS eine Frischkostküche, in der ein gesundes, abwechslungsreiches und attraktives Mittagessen unter überwiegender Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten gekocht wird. Fertigprodukte werden möglichst vermieden.
Schweinefleisch wird nicht verwendet, frittierte Komponenten werden nicht angeboten.
Die Küchenleiterin tätigt selbst die Einkäufe, um eine hohe Qualität zu einem günstigen Preis zu gewährleisten.
Die Küchenleiterin bildet sich beständig auf dem Gebiet der optimalen Verpflegung weiter.

 

Das Mittagessen erhalten die Kinder je nach Stundenplan um 12.30 Uhr oder 13.30 Uhr. Das Essen wird für beide Gruppen frisch gekocht.

 

 

Durch die direkte Koppelung von Zubereitung und Verzehr werden Qualitätsverluste durch Warmhalten vermieden.

 

Die Teilnahme am Mittagessen ist verpflichtend. Dies gehört zum Konzept der Schule. Wir haben zum Beispiel das „Prinzip der einen Gabel“. Das bedeutet, jedes Kind muss eine Gabel der Speisen probieren. Danach kann es entscheiden, ob es z. B. Broccoli essen möchte oder nicht. Es wird in gemischten Tischgruppen gegessen und so lernen die Erstklässler von den „Großen“. Uns ist ebenfalls wichtig, dass von Anfang an Messer und Gabel verwendet werden.

 

 

Die erlernten Tischgewohnheiten führen die Kinder zu Hause weiter. Wir erhalten durchweg positive Rückmeldungen der Eltern.

 

Wir legen großen Wert auf eine gemütliche, familiäre Atmosphäre bei der in Tischgemeinschaften gegessen wird. Das Mittagessen wird von einer pädagogischen Kraft begleitet. Die Schüler lernen in kultivierter ruhiger Atmosphäre, dass gemeinsames Essen Spaß macht. Zu Beginn und am Ende der Mahlzeit wird gesungen, Lebensmittel des Tages werden gezeigt und besprochen, so dass sich eine Stunde zum Thema Ernährung ausgetauscht wird. Auf diese Weise lernen die Schüler besondere Speisen und Lebensmittel kennen. Einmal im Jahr findet eine Abfrage statt, bei der sich die Kinder äußern können, wie es ihnen schmeckt und was sie sich bezüglich des Speisenplans wünschen.

 

Seit Dezember 2011 ist die Schule mit dem „Schule + Essen = Note 1 + Logo“ ausgezeichnet. Mit der Zertifizierung durch die DGE dokumentieren Schulen, dass sie eine vollwertige Mittagsverpflegung nach dem „DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung“ anbieten.

 

Mammutschule Ahlen

Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Am Röteringshof 83
59229 Ahlen

+49 2382 65036 +49 2382 65036

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mammutschule Ahlen